IPD - MV GmbH
Sie sind hier: Startseite » Leistungsangebote » Finanzierungshilfen » Grundlagen

Grundlagen

Basierend auf der rechtlichen Grundlage "ambulant vor stationär", wird den Betroffenen das Recht auf häusliche Intensivpflege offiziell zugesichert!
Die Finanzierung dieser aufwendigen Betreuungsform steht auf folgenden drei Säulen:

1.
Die Kosten für die Behandlungspflege nach dem fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) werden komplett von der Krankenkasse übernommen.

2.
Die Kosten für die Grundpflege nach dem elften Sozialgesetzbuch (SGB XI) werden in Höhe der zugesprochenen Pflegestufe von der Pflegeversicherung übernommen.

3.
Es kann möglich sein, dass eine Finanzierungslücke zwischen den entstehenden Kosten für die Grundpflege und den von der Pflegeversicherung übernommenen Kosten entsteht.
Die Pflegeversicherung versteht sich nicht als "Vollkasko-Versicherung".

Hier kann es zu einer Eigenbeteiligung des Patienten kommen; in vielen Fällen lohnt es sich, einen Antrag auf "Hilfe zur Pflege" beim Sozialamt zu stellen.